INFORMATIK – Digitale Bildung

Digitale Kompetenzen, informatische Bildung sowie Inhalte der Saferinternet.at-Initiative sind in allen österreichischen Lehrplänen, Unterrichtsprinzipien und Bildungsanliegen schon seit Jahren festgeschrieben. 

Die Digitalisierung erfasst schon heute fast alle Lebensbereiche. Somit ist Vermittlung digitaler und informatischer Kompetenzen verbindlicher Unterrichtsbestandteil in der Mittelstufe.

„Internet-Verkehrserziehung“ braucht jede/r.

Die MS Neuhaus am Klausenbach hat ihren Weg gefunden, ihrer Verpflichtung gegenüber dem Gesetzgeber und der Gesellschaft, aber insbesondere gegenüber der jungen Generation, nachzukommen.

Digitale Grundbildung

Ab dem Schuljahr 2018/19 gilt der verordnete Lehrplan „Digitale Grundbildung“. Somit hat die flächendeckende Umsetzung für alle Schulen der Sekundarstufe I (MS, AHS) hat begonnen.

Die Schüler_innen erwerben dabei im Umfang von zwei bis vier Wochenstunden innerhalb von vier Jahren Kompetenzen aus den Bereichen:

 

  • Gesellschaftliche Aspekte von Medienwandel und Digitalisierung
  • Informations-, Daten- und Medienkompetenz
  • Betriebssysteme und Standard-Anwendungen
  • Mediengestaltung
  • Digitale Kommunikation und Social Media
  • Sicherheit
  • Technische Problemlösung
  • Computational Thinking.

Europäischer Computerführerschein

Zudem haben die Schüler_innen der Mittelschule Neuhaus/Klb. die Möglichkeit, sich ab der 7. Schulstufe für die „Unverbindliche Übung – ECDL“ anzumelden.

Über zwei Schuljahre hinweg besuchen die Teilnehmer_innen eine zusätzliche Informatikstunde und legen insgesamt sieben Module für den Erwerb der sog. „Skillcard“ am autorisierten Testcenter an der MS Neuhaus ab.

Der Europäische Computer Führerschein ECDL ist das weltweit führende Zertifikat für Computerkenntnisse. Kernelemente sind Fertigkeiten im Umgang mit den wichtigsten Programmen wie z.B. Word, Excel oder PowerPoint. Ziel der Ausbildung ist der professionelle und effiziente Einsatz der Programme. Darüber hinaus wird ein grundlegendes Verständnis zu Konzepten wie Datenschutz, Rechtsfragen im Internet, Ergonomie, Privacy und IT-Security vermittelt.

Es ist wichtig, unseren Jugendlichen grundsätzliche Werte für alle Handlungen – on-&offline – mitzugeben.

Alle müssen mit digitalen Medien kompetent umgehen und sie möglichst gut nutzen können. Unsere Aufgabe ist es, Schüler_innen digital fit zu machen, um gut für die Zukunft gerüstet zu sein. Wir unterstützen sie dabei!